Mission: Fachkräfte sichern

Als gefördertes Projekt bis 31.03.2021 durch die „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales gab es für vier Handwerkskammern – eine Mission: Dem Fachkräftemangel gemeinsam entgegenwirken. Erfolgreiches Handwerk benötigt motivierte und gesunde Fachkräfte. Daraus entstand die Kooperation „Fachkräftezentren Handwerk“ der Kammern Hannover, Braunschweig-Lüneburg-Stade, München und Oberbayern sowie Niederbayern-Oberpfalz.

Einblicke

Fit für den digitalen Wandel

Bei einer Infoveranstaltung auf dem Campus Handwerk machten sich 180 Gäste schlau in Sachen Digitalisierung.

Abschluss­veranstaltung

Dokumentation der virtuellen Veranstaltung im Dezember 2020

Download

Unsere Jahresrückblicke

Jahresrückblick 2018

Download

Jahresrückblick 2019

Download

Projektverantwortliche

Handwerkskammer Hannover
Projekt- und Servicegesellschaft mbH

Katja Mikus

Seeweg 4
30827 Garbsen
Telefon 05131 7007-231
Fax 05131 7007-750
mikus–at–hwk-psg.de

Handwerkskammer
für München und Oberbayern

Hartmut Drexel

Max-Joseph-Str. 4
80333 München
Telefon 089 5119-231
hartmut-drexel–at–hwk-muenchen.de

Handwerkskammer
Niederbayern-Oberpfalz

Andreas Keller

Ditthornstr. 10
93055 Regensburg
Telefon 0941 7965-111
Fax 0941 7965-281111
andreas.keller–at–hwkno.de

Handwerkskammer
Braunschweig-Lüneburg-Stade

Eckhard Sudmeyer

Burgplatz 2 + 2 a
38100 Braunschweig
Telefon 0531 1201-100
Fax 0531 1201-111
sudmeyer–at–hwk-bls.de

Handwerkskammer Hannover

Dr. Carl-Michael Vogt

Berliner Allee 17
30175 Hannover
Telefon 0511 34859-26
Fax 0511 34859-32
vogt–at–hwk-hannover.de

Wir werden unterstützt von:

BMAS:

„Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt die Kooperationsgemeinschaft zur Fachkräftesicherung im Handwerk und begrüßt die Fortführung der Zusammenarbeit im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).“

ZDH:

„Der Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH) unterstützt die Kooperationsgemeinschaft zur Fachkräftesicherung im Handwerk „Fachkräftezentren Handwerk“ und fungiert im Rahmen seiner strategischen Partnerschaft als Multiplikator in die Handwerksorganisation.“

Itb:

„Das Institut für Betriebsführung im DHI e. V. (itb) unterstützt die Kooperationsgemeinschaft zur Fachkräftesicherung im Handwerk durch den Einbezug wissenschaftlicher Erkenntnisse und Netzwerke sowie aktueller Forschungsergebnisse und fördert so den Wissenschafts-Praxis-Transfer der Zusammenarbeit.“